header
Hockey 15.08.2017 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 12.8 in Sudweyhe

Knaben A in Sudweyhe geg. Sportgarten (0:1) 0:3 ; geg. Wilhelmshaven (0:2) 1:4

Wir hatten diesmal wieder eine komplette Mannschaft am Start. Gegen den Sportgarten war es das erwartete schwere Spiel. Wir konnten uns aber gut behaupten und ließen in der 1. Halbzeit nur ein Tor zu. In der 2. Hälfte kamen wir gut ins Spiel, jedoch warf uns eine unberechtigte Ecke mit der Sportgarten das 2:0 erzielen konnte weit zurück. Das weitere bemühen den Anschlußtreffer zu erzielen wurde nicht belohnt. Stattdessen erzielte der Sportgarten noch das 3:0. Der Sieg war zwar für den Sportgarten in Ordnung, aus unserer Sicht aber zu Hoch.

Gegen Wilhelmshaven war Niklas Funk dann nicht dabei, er hatte nur ein Spiel eingeplant und unser Turnier hatte außerdem durch ein vorher ausgetragenes Fußballspiel eine Stunde Verspätung so das wir das Spiel in Unterzahl spielen mussten. Die klappte ganz gut. Erst späht in der 1. Hälfte kam Wilhelmshaven zu 2 Toren zum 2:0 Halbzeitstand. In der 2. Hälfte konnten wir den Anschlußtreffer erzielen. Am Ende der 2 Halbzeit hatte Wilhelmshaven dann wieder die Nase vorn. Da bemerkte man das man durch den Spieler weniger mehr Kraft eingebüßt hatte als der Gegner. Aber immerhin war es ein spannendes Spiel in dem wir gut mitspielten.

Es spielten: Erik, Niklas F, Marvin G, Immo, Jonas K, Janik, Nick

Hockey 30.07.2017 von Hans-joachim Priebe

Ferienkiste Hockey am 26.7 in Sudweyhe

Ferienkiste Hockey in Weyhe

Auch diesmal hatte die Ferienkiste ( die 22. seit 1995) eine gute Anmeldebeteiligung. Zwar kam man nicht an das Rekordergebnis von 2001 mit 50 Anmeldungen, aber 30 war schon ein sehr guter Wert von denen auch 25 erschienen. Mit einiger Vereinsunterstützung kamen wir dann doch auf 30 Teilnehmer ( beim Rekordergebnis waren es 40). Positiv bei der Teilnehmerzahl wirkte sich wohl das Anmelden über das Internet aus. Am Anfang als langjähriger Ausrichter wohl mit etwas Skepsis betrachtet wirkte sich wohl doch aus das man bei der Auswahl nicht Schlange stehen musste und man sich für einige Aktionen nur als Notlösung entschied da die begehrten Wunschangebote schon weg waren.

Für die Hockeyvorstellung war es jedenfalls ein Erfolg das auch diesmal wieder von einem optimalen Wetter unterstützt wurde. Nach anfänglicher Suche nach den richtigen Schläger und der richtigen Schlägerhaltung ging es mit einigen Übungen wie Dosen-schießen, Ballführen, Wassertransport mit dem Hockeyschläger und der Torwartstaffel, bzw. Vorstellung der Torwartausrüstung in 3 Altersstufen weiter.

Zum Abschluß konnte dann auch noch ein richtiges Hockeyspiel stattfinden, wobei am Ende das Ergebnis nicht die Hauptsache waren, denn der Spaß etwas neues auszuprobieren überwiegte.

Das das diesjährige Team mit Jonas K., Rieka H., Mirijam E. Und Hajo P. Ihre Sache gut gemacht haben konnte man anschließend an dem weiteren Interesse an dieser Sportart feststellen.

Hockey 28.06.2017 von Hans-joachim Priebe

Senioren: Senioren vom 23-25.6 in Niesky

Senioren in Niesky am 24.6. -HR Cottbus 1:1/3:0 ; - Niesky 1 0:2/5:0 ; Leipziger SC 2:0/7:1

Bericht von der Teilname am 4. Mixturnier des HC Niesky in der Niederschlesischen Niederlausitz ( Sachsen). Die Einladung zum Mix Turnier für Senioren + Seniorinnen nahm ich an um einen weiteren Verein in Sachsen Kennenzulernen. Es wurde ein 3-tägiges Unternehmen. Mit einer Anreise über Cottbus für einen privaten Termin. Dann weiter durch die Oberlausitz nach Niesky. Die Übernachtung war dann an einem schönen Waldseecampingplatz in der Nähe von Niesky. Dann am nächsten Tag die schöne Aufnahme durch den Veranstalter mit der Teilnahme an 6 Spielen. Der Start war mäßig gegen die Hockey Raketen aus Cottbus gab es nach dem frühen 1:0 am Ende ein 1:1 und gegen die 1 Mannschaft von Niesky trotz drückender Überlegenheit am Ende ein 0:2. Nach diesen ersten Erfahrungen konnte ich meine Mitspieler davon Überzeugen mich in den nächsten Spielen in der Abwehr einzusetzen. Der Erfolg stellte sich auch gleich ein und wir gewannen gegen den Leipziger SC mit 2:0. Damit hatten wir unser Spiel gefunden. In der Rückspiel gegen Cottbus gewannen wir 3:0 und gegen Niesky 1 mit 5:0. Im letzten Spiel gegen Leipzig durfte ich nach einer 3:1 Führung wieder im Sturm spielen. Diesmal klappte das Zusammenspiel und ich konnte noch 4 Tore zum 7:1 erzielen. Nach einem gemütlichen Abschlußabend und einem erfrischendem Bad am nächsten Morgen in dem 500m entfernten Badesee machte ich noch einen Abstecher nach Görlitz. Nach der Besichtigung der Altstadt mit einem Ausflug auf die Polnische Seite der Neiße verlief die Rückfahrt ohne Stauß in Rekordverdächtigen 5 ½ Stunden. Weitere Aktivitäten mit Niesky sind nicht auszuschließen. Bericht Hajo.

Hockey 28.06.2017 von Hans-joachim Priebe

Mädchen C: Mädchen C am 17.6. in Sudweyhe

Mädchen C in Sudweyhe geg. C z Vahr 3 (0:0) 0:1 ; geg. Bremer HC 3 (0:1) 0:2

Bis auf Freya machten dann doch alle Spielerinnen an diesem Spieltag mit. Da wir vorsichtshalber noch einige Jungen eingeladen hatten konnten wir diesmal gut mitspielen. Gegen den Club zur Vahr konnte Jonas K. 2 Penaltys abwehren. In der 2. Hälfte schaffte man es dann aber doch nicht ein Tor zu verhindern und mußte das 0:1 zulassen.

Im 2. Spiel gegen den Bremer HC lief das Spiel ähnlich. Wir konnten viele Angriffe abwehren und kamen gut ins Spiel. Mit einem 0:1 ging es in die Halbzeitpause. Auch in der 2. Hälfte hatten wir unsere Torchancen. Der Bremer HC konnte dann aber doch ein 2. Tor erzielen. Aber auch wir hatten durch unser gutes Spiel eigentlich ein Tor verdient. Da die Staffeln gut für uns ausfielen erreichten wir am Ende den 3. Platz!

Es spielten: Lea, Malin, Lilly, Bianca, Isabel, Hanna, Erna, Elias, Janik W. und Jonas K im Tor

 

Hockey 28.06.2017 von Hans-joachim Priebe

Hockeygrillen am 15.6. in Sudweyhe

Das Hockeygrillen am 15.6. fand diesmal wieder unter erschwerten Bedingungen statt. Nach Heißen 28° fing doch beim Start des Grillens ein Gewitter an. Es Regnete aber nur kurz so das wir etwas geschützt weiter machten. Erst als es zum 2.mal mehr regnete rückten wir unter dem Balkon zusammen. Es hatten auch schon einige die Pokale des Jahres bekommen. So das wir mit einigen Wetterfesten bis 20.00 aushielten. Zu erwähnen ist das unsere Mädchenmannschaft (wJB) vom letzten Spieltag fast komplett da war ein Vorbild für andere die man ebenfalls mal gerne wiedergesehen hätte.

Hockey 28.06.2017 von Hans-joachim Priebe

weibliche Jugend B: weibliche Jugend B am 11.6. beim HC Horn

Weibl. Jugend B beim HC Horn geg. Bremer HC 2 (2:0) 2:1; geg. Club zur Vahr 1 (0:2) 0:9

Wir waren diesmal in guter Besetzung und konnten den Bremer HC gleich überraschen. Nach 8 Minuten konnten wir 2 Tore zum 2:0 Halbzeitstand erzielen. In der 2. Hälfte hätten wir auf 3:0 erhöhen müssen. So wurde es nochmal spannend, nachdem der BHC nach einer Strafecke das Anschlußtor erzielte. Die letzten 8 Minuten musste man dann doch noch Zittern da der Bremer HC noch

zu einigen Strafecken kam. Am Ende stand der 1. Sieg gegen eine Gute Mannschaft.

Im 2. Spiel gegen den Cz Vahr 1 hatte man doch zufiel Kraft im 1. Spiel verbraucht, so das man mit etwas Problemen in der Abwehr schnell mit 0:2 hinten lag. Die 2 Hälfte brachte zwar noch einige offensive Aktionen. Letztlich reichte die Kraft dann nicht mehr dafür die Angriffe des Club zur Vahr zu entschärfen die dann noch zu 7 leichten Toren kamen.

Es spielten: Mirijam E, Rieka, Vanessa, Karlotta, Miriam, Carina, Celine, Katja im Tor !

Hockey 28.06.2017 von Hans-joachim Priebe

Knaben + Mädchen D: Knaben D am 11.6. beim Club zur Vahr

Knaben D beim C z Vahr geg. C z Vahr 3 (0:3) 0:8; geg. C z Vahr 4 (0:4) 0:6

Das 1. Spiel gegen den CzV 3 klappte noch nicht gut. Man wartete zu lange ehe man sich dem Gegner entgegen stellte. Daher gab es einige unnötige einfache Tore für den Gegner. Im 2. Spiel gegen den C z Vahr 4 klappte es schon besser. Es gab aber immer noch Probleme mit der Spieleröffnung. Vielleicht lag uns nicht das der Club zur Vahr immer schnell angriff und uns nicht ins Spiel kommen lies. Erfolgreich konnten wir diesmal 3 Staffeln gewinnen.

Es können spielen: Kian, Max, Torben, Jonas

 

Hockey 28.06.2017 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 10.6 beim Hanseatischen HC

Knaben A beim Hanseat. HC geg. C z Vahr (0:3) 0:10 ; geg. Hanseatischen HC (0:1) 0:3

An diesem Spieltag traten wir mit 8 Spielern an. Gegen Oldenburg hatten wir trotz einiger Unruhe in der Mannschaft mit einem 0:3 noch ein akzeptables Halbzeitergebnis. In der 2. Hälfte spielten wir besser aber hatte bei Konter Angriffen in der Abwehr kein Glück so das Oldenburg am Ende mit 10:0 gewann. Einige mögliche Tore wären bei etwas besser Technik möglich gewesen.

Im 2. Spiel gegen den Hanseatischen HC bekamen wir unglücklich das 0:1, wahrscheinlich ein Tor von Außerhalb. In der 2. Hälfte hatten wir mehr vom Spiel aber auch hier Verteidigte der HHC gut und erzielte bei einem Gegenangriff das 2:0. In der Schlußstrafecke fiel dann unnötigerweise das 0:3. Der Ball war schon abgewehrt wurde aber dann nach vorne zum Gegner gespielt der nur noch einspielen brauchte. Wenn der Ball seitlich aus dem Schußkreis gespielt worden wäre Schluß gewesen.

Es spielten: Erik, Marvin G, Immo, Timo, David, Nick Kyril und Jonas K im Tor.

Hockey 30.05.2017 von Hans-joachim Priebe

Herren: Herren am 28.5 in HB Huchting

Herren in HB Huchting geg. SW Bremen 2 (1:3) 3:9 ; geg. MTV Aurich (1:0) 1:4

Auch am letzten Spieltag fehlten noch einige Spieler, die die Mannschaft bei den warmen Temperaturen hätten unterstützen können. So traten wir zwar wieder mit kompletter Mannschaft an, jedoch ohne Wechselspieler was sich am Ende auch am Endergebnis zeigte.

Gegen SW Bremen trat man konzentriert an und konnte durch Henk mit 1:0 in Führung gehen. Nach 10 Minuten schlichen sich dann doch Unsicherheiten in der Abwehr ein und SW Bremen konnte den Ausgleich erzielen. Danach konnten die Bremer ihre Angriffe unbedrängt aufbauen und passten immer gefährlicher durch die Weyher Abwehr. Dazu kam das man die eigenen Angriffe nicht bis zum Abschluß bringen konnte, so kam SW Bremen noch zu einem klaren 3:1 Halbzeitstand.

In der 2. Hälfte wurde das Spiel etwas besser , aber erst nach dem 1:5 konnte Daniel das 2:5 erzielen. SW Bremen konnte dann noch mal 2 Tore zulegen ehe Timo das 3:7 erzielte. Am Ende verlor man nach einem guten Spiel gegen den 2. der Tabelle mit 3:9.

Beim 2. Spiel gegen den MTV Aurich musste man noch mal 40 Minuten ran, während Aurich ihr 1. Spiel machte. Noch eingespielt vom 1. Spiel legte Weyhe gleich das 1:0 vor. Man konnte danach aber wieder nicht nachlegen obwohl man mehrere große Chancen hatte. Aurich kam dann besser ins Spiel aber Weyhe lies kein Tor zu.

In der 2. Hälfte merkte man das Aurichs Spieler erst 20 Minuten Spielzeit hatten und wir 60 Minuten. 2 Unaufmerksamkeiten in der Abwehr ließen das Spiel zum 1:2 kippen. Danach gab es zwar noch weitere Chancen für Weyhe, aber Aurich wehrte gut ab und kam bei den Kontern noch zu 2 Weiteren Toren. Am Ende konnte man feststellen eigentlich ein gutes Spiel gemacht zu haben und wenn Wechselspieler dabei gewesen wären, hätte man konditionell länger durchgehalten und etwas mitgenommen. Das erfreuliche war das man immerhin 4 Tore an diesem Spieltag erzielen konnte.

Es spielten: Niels, Henk (1), Daniel (2), Niklas K., Timo (1), Jannik und Hajo im Tor.

 

Hockey 10.05.2017 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 6.5. in Oldenburg

Knaben A beim GVO OL geg. GVO Oldenburg (0:5) 0:12 ; geg. Hanseatischer HC (0:3) 2:3

Wir hatten 3 kurzfristige absagen einige unserer erfahrenen Spieler. Zum Glück konnte Moritz doch noch mitmachen und wir hatten einen Torwart. Der leider nicht in der gewohnten Ausrüstung Spielen konnte, da Teile davon beim Mädchen C Spiel gebraucht wurden. Auch war mit Immo ein entscheidender Spieler in der Abwehr ausgefallen, so war es Sinnvoller statt mit einem Spieler weniger sich einen Spieler auszuleihen um dann 2 Freundschaftsspiele zu machen, ohne erfahrene Abwehr in Unterzahl hätte es auf unsere Seite nicht für ein vernünftiges Spiel gereicht.

Gegen Oldenburg gab es dann das erwartete schwere Spiel und wir verloren klar, konnten uns aber schon für das 2. Spiel einspielen. Gegen den Hanseatischen HC spielten 2 Oldenburger bei uns mit. Hier konnten wir nach einem unglücklichem Halbzeitstand in der 2. Hälfte noch auf 2:3 herankommen und waren kurz vor dem Ausgleich.

Es spielten: Marvin G, Lennart, David,, Janik, Moritz und Jonas K im Tor.

Beitragsarchiv