header
Hockey 30.05.2018 von Hans-joachim Priebe

Woodstocks ( Eltern+Fz ): Teilnahme am Einhornturnier der Sportgemeine in Berlin am 19-21.5

Teilnahme am 1.Einhornturnier der Turngemeinde in Berlin

Mit der Delmenhorster Elternmannschaft ( Den Delmehoppern ) nahm ich an dem Turnier der TiB teil. Bei der Anreise am Fr. nahm man jeden Stau auf der Strecke lag mit. So das man 7 Stunden brauchte. Das Ziel war das Happy Bed Hotel in Kreutzberg. Den Rest des Tages reichte für einen Bummel über den Markt der Nationen der in Kreutzberg stattfand. Am nächsten Tag fanden dann 6 Spiele statt. Das 1. Spiel gegen die Stocksteifen aus Lüneburg lief am Anfang ganz gut und man ging mit 1:0 in Führung. Doch man spielte nicht sicher in der Abwehr und musste den Ausgleich hinnehmen. Kurz vor dem Ende noch ein Fehler und es stand 1:2. Beim nächsten Spiel gegen die Krumholzwespen aus Zehlendorf konnten wir die Niederlage mit einem 2:0 Sieg ausgleichen. Danach gegen SG Krumstäbe Süd lief man einem dummen Gegentor hinterher und musste nach drückender Überlegenheit am Ende sogar noch ein 0:2 hinnehmen. Gegen die Gastgeber Tip ex 1 gab es wieder ein besseres Spiel und am Ende eine knappe 0:1 Danach hatten wir gegen die Schlenzelberger von Rotation Prenzlauer Berg keine Chance, man machte viele Fehler so das wir uns 4 Gegentore einhandelten. Zum Abschluß des 1. Tages ging es noch mal gegen den Gastgeber. Mit

Tip ex 2 hatte man einen starken Gegner. Man machte diesmal hinten keine Fehler und spielte 0:0.

Die Turnierfeier war im Restaurant Rio Grande an der Spree mit Blick auf die Oberbaumbrücke. Bei Tanz und Musik war dann um Mitternacht Schluß. Ein letztes Bier gabs dann beim Hotel um die Ecke bei einem 24 Stunden Laden.

Die letzten 3 Spiele am 2. Tag wollte man noch mal konzentriert Spielen. Im 1. Spiel gegen die Mammuts aus Zehlendorf gelang dann auch ein 0:0. Danach sah es gegen die Mannschaft aus Spanien die Sadinero Calerna Supergirls aus Santander ganz gut aus, bis Reinhard eine Flanke ablenkte und Torwart Rene auf dem falschen Fuß erwischte. So lag man dann 0:1 zurück und hatte bei den eigenen Möglichkeiten kein Glück. Bei letzten Spiel gegen die Geborgten war man mehrmals kurz vor einem Torerfolg aber am Ende froh ein 0:0 erzielt zu haben. Nach der Siegerehrung ging es dann diesmal ohne Stau mit ewas über 4 Stunden Fahrtzeit zurück nach Delmenhorst und Weyhe.

Es spielten Rene im Tor, Peter, Olav, Lutz, Reinhard, Nani, Sandra, Gabi und Hajo.

Hier die Ergebnisse:

Lüneburger Stocksteife 1:2 Nani Krumholzwespen Zehlendorf 2:0 Olav + Hajo SG Krumstäbe Süd 0:2

Tip ex 1 0:1 Schlenzelberger Prenzlauer Berg 0:4 Tip ex 2 0:0

Mammuts aus Zehlendorf 0:0 Sadinero Calerna Supergirls aus Santander 0:1 Geborgten 0:0

Hockey 15.05.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben + Mädchen D: Knaben D am 6.5 in Sudweyhe

Knaben D am So den 6.5. in Sudweyhe geg. HC Delmenhorst 1 (1:3) 2:7 ; geg. Delmenhorst 2 ( 5:0) 10:0

Gegen HC Delmenhorst 1 startete man eigendlich ganz gut, denn Torben erzielte schnell das 1:0. Doch danach merkte man das man im Training zu wenig 4:4 gespielt hatte. Denn der Sturm verließ sich zu sehr auf die Abwehr und dort konnte ein Abwehrspieler alleine die Delmenhorster nicht aufhalten so kippte das Spiel zum 1:3 Halbzeitstand. In der 2. Hälfte spielte Delmenhorst weiter sicher, man konnte aber noch ein 2. Tor erzielen. Gegen Delmenhorst 2 spielte man dann besser und erzielte schon zur Halbzeit einen beruhigenden 5:0 Stand. Auch in der 2. Hälfte spielte man so weiter und kam am Ende auf ein 10:0. Da man auch 2 Staffeln gewann kam man auf den 3. Platz.

Es spielten: Kian, Jasper, Elias, Jesse, Torben und Jonas B .

Hockey 15.05.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 5.5 beim Sportgarten

Knaben A Sa den 5.5 beim Sportgarten geg. Hanseatischen HC (3:0) 8:0; geg. CzV 2. (1:2) 3:2

Gegen den Hanseatischen HC klappte am Anfang nicht alles da man sich an die Platzverhältnisse gewöhnen musste. Gerade das Spiel nach vorne war sehr ungenau und Quer- und Rückpässe waren bei dem kleinen Spielfeld sehr gefährlich. Doch nachdem man einen 3:0 Halbzeitstand erzielt hatte klappte es in der 2. Hälfte besser und man konnte noch 5 Tore erzielen.

Der Club zur Vahr 2 war dann der nächste Gegner. Nach der knappen 1:2 Niederlage im Hinspiel stand nun das Rückspiel auf dem Programm. Es begann mit einer recht unglücklichen Eckenentscheidung die der CzV mit einem unhaltbaren Schlenzball zur 1:0 Führung nutzte. Kurz darauf verursachte man die 2.Ecke die ebenfalls unhaltbar an die Unterkante der Latte geschlenzt wurde zum 2:0. Danach kam man besser ins Spiel und erzielte kurz vor Ende der 1. Hälfte das Anschlußtor. Danach fiel noch kurz vor Halbzeitende das 2:2. In der 2. Hälfte war es dann ein augeglichenes Spiel. Indem ein konzentrierter Angriff zum 3:2 durch Lennart S. den Siegtreffer brachte. Der Club zur Vahr versuchte danach noch mal scheiterte aber am guten Delmenhorster Torwart. Am Ende hatte man noch das Glück auf seiner Seite al im letzten Angriff der Pfosten für den schon geschlagenen Torwart rettete.

Es spielten: Immo, Lennart. und Spieler von Del.

 

1.

 

SG HCD/SC Weyhe

4

16

:

4

9

 

2.

 

Sportgarten

4

16

:

5

9

 

3.

 

Club zur Vahr 2

4

13

:

8

9

 

4.

 

GVO Oldenburg

2

2

:

7

3

 

5.

 

SW Bremen

2

0

:

7

0

 

6.

 

Hanseatischer HC

4

2

:

18

0

 

 

Hockey 15.05.2018 von Hans-joachim Priebe

Herren: Herren am 22.4 gegen den HC Horn

Herren am Sa den 14.4. in Delmenhorst   geg. den HC Horn (5:0) 8:0

Gegen den HC Horn hatte man leichte Schwierigkeiten komplett anzutreten. So wurden einige ältere aktiviert. Da man nicht wusste ob sie das ganze Spiel durchhalten spielte man lieber mit einem Spieler der sich in der 1. Mannschaft schon festgespielt hatte außer Konkurenz und hatte so zwar ein gutes Spiel, der HC Horn aber die Punkte.

Man konnte Horn gleich in die eigene Hälfte drängen, aber erst nach 15 Minuten erzielte man das 1:0. Nach dem 2:0 war man auf der Siegerstraße und Rene, eigendlich Torwart konnte auch diesmal wieder sein Tor erzielen. Am Ende der 1. Hälfte kam man dann noch zu Tor 4 und 5.

In der 2. Hälfte kam Horn besser zurecht und nutzte bei abgewehrten Strafecken die Überzahl aus indem man schnell die Abschläge ausführte weil sich 6 Spieler noch in der gegnerischen Hälfte befanden. Es dadurch zwar einige gefährliche Situationen aber man hatte das Glück auf seiner Seite. Gegen Mitte der 2. Hälfte fiel dann das 6:0. Nach dem 7:0 konnte in der Schlußminute noch das 8:0 erzielt werden.

Es spielten: Hajo, Niklas und Spieler von Del.

Hockey 15.05.2018 von Hans-joachim Priebe

weibliche Jugend B: weibliche Jugend B am 22.4 beim Club zur Vahr

Weibliche JB beim CzVahr   geg. Hanseatischen HC1 3:0;   geg. HC Horn 0:7;   geg. CzVahr 0:7

Am 1. Spieltag in der Feldrunde fehlen noch mehrere Spielerinnen wegen dem Konformationswochenende. Als Spielgemeinschaft mit Delmenhorst konnte man das mit Spielerinnen der Mädchen A von Delmenhorst ausgleichen.. Im ersten Spiel gegen den Hanseatischen HC 1 kam man gut klar und Gewann mit 3:0. Dagegen hatte man beim nächsten Spiel gegen den HC Horn mit einem Meisteranwärter zu tun. Horn legte gleich richtig los und konnte klar mit 7:0 gewinnen. Das letzte Spiel war dann gegen eine ebenfalls sehr gute Mannschaft vom Club zur Vahr. Zwar hatte man mehr vom Spiel als gegen Horn, hatte aber im 3. Spiel nichts mehr zuzusetzen gegen die auf heimischen Platz sicher spielenden Vahrer. Die hohe Niederlagen gegen die Favoriten in der Klasse zeigt das man nur noch Chancen auf Platz 3 in der Pokalrunde hat.

Es spielten: Mirijam, Rieka, und Spielerinnen von Delmenhorst.

Hockey 22.04.2018 von Hans-joachim Priebe

Herren: Herren am 14.4 in Delmenhorst gegen den Hanseatischen HC

Herren am Sa den 14.4. in Delmenhorst geg. den Hanseatischen HC (3:0) 4:2

Gegen den Hanseatischen HC spielte man offensiv und konnte sich am Anfang gut durchsetzen und nach 5 Min das 1:0 erzielen. Danach lief es gut weiter und man erzielte das 2:0. Der Hanseatische HC kam jetzt langsam besser zurecht ohne jedoch zu einem Totschuß zu kommen. Nach 30 Minuten konnte dann Rene das 3:0 erzielen für alle schon eine Vorentscheidung für einen sicheren Sieg. Doch nach 3 Minuten in der 2. Halbzeit erkämpfte sich der Hanseatische HC eine Strafecke die der HHC zum Anschlußtreffer nutzte. Keine 2 Minuten später ein grober Abwehrfehler statt sichere Bälle zu spielen wurde ein quer gespielter Ball abgefangen. Der Spieler konnte ohne Bedrängnis aufs Tor zulaufen und erzielte das 2:3. Jetzt witterte der Hanseatische HC seine Chance und griff früh an. Die Abwehr stand stark unter Druck. Es gab zwar mehre gute Kontermöglichkeiten aber ein Tor sprang dabei nicht heraus. Erst in der 50. Minute fiel dann doch das 4:2 das man dann in den letzten 10 Minuten über die Zeit brachte.

Es spielten: Hajo und Spieler von Del.

 

Hockey 22.04.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 14.4 beim Hanseatischen HC

Knaben A beim Hanseatischen HC geg. SW Bremen (2:0) 4:0 ; geg. CzVahr 2. (0:0) 1:2

Auch in der Feldrunde machen wir bei den Knaben A eine Spielgemeinschaft mit Delmenhorst. Im ersten Spiel kommt es zum Vergleich mit der Mannschaft von SW Bremen gegen die man beim letzten aufeinandertreffen in der Halle verloren hatte. Diesmal hatte man SW Bremen klar im Griff und konnte nach einem 2:0 Halbzeitstand am Ende mit 4:0 gewinnen.

Mit dem Club zur Vahr 2 hatte man den erwarteten schweren Gegner. In der 1. Hälfte war nach dem 0:0 noch alles offen. In der 2. Hälfte gab es dann ein knappes 1:2.

Es spielten: Immo, Lennard, und Spieler von Delmenhorst.

Hockey 13.03.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben + Mädchen D: Knaben D am 4.3. beim Club zur Vahr

Knaben D am So beim CzV Turnier geg. Club zur Vahr 1 0:5 / 0:2; geg. Kahlenberg 0:5; geg C z Vahr 2 1:1

Zusammen mit dem Hanseatischen HC konnten wir beim Vahrer VAHRINI Turnier starten. Das 1. Spiel gegen den C z Vahr 1 war kein Maßstab. Man musste erst ein Zusammenspiel finden, so war das 0:5 zu hoch. Dann spielten wir gegen den späteren Turniersieger Kahlenberger HTC. Wir lagen schnell mit 0:3 zurück und kamen danach aber besser ins Spiel und konnten selber einige Angriffe starten. Erst gegen den Club zur Vahr 2 hatten wir unser Spiel gefunden und Kian erzielte nach einem guten Angriff das 1:0. Danach kam der Club zur Vahr zwar noch zum Ausgleich wir waren aber auch mehrmals dicht vor einem 2. Tor. Wir spielten dann um den 3. Platz gegen C z Vahr 1. Hier waren wir besser eingespielt als im 1. Spiel und nur in den letzten 2 Minuten mussten wie 2 Tore hinnehmen. Es spielten: Kian, Torben, 5 Spieler vom HHC und Jasper im Tor

Hockey 13.03.2018 von Hans-joachim Priebe

Mädchen C: Mädchen C am 3.3 in HB Delfter Str

Mädchen C in HB Delfter Str. geg. SW Bremen (0:1) 0:2; geg. Hanseatischen HC (0:1) 0:2

Gegen SW Bremen spielten wir trotz Ausfall der guten Spielerinnen Lea, Freya und Isabel ganz gut mit, so das man merkt, das man dicht dran ist auch ohne die erfahrenen Spielerinnen ein gutes Spiel zu machen. Ein unbedeutende leichte Ballberührung mit dem Fuß im Schußkreis sorgte dann für ein Penalty gegen uns. Leider wussten die SW Spielerinnen vom letzten Spieltag als sie erst den 5. Penalty verwandeln konnten wie man unseren Torwart überwindet, so das wir unglücklich mit 0:1 zurück lagen. Wir spielten gut mit und hatten auch Chancen zum Torerfolg zu kommen am Ende aber noch etwas Pech als in der 2. Halbzeit ein schon sicherer Ball glücklich bei einer SW Spielerin landete die nur noch ins leere Tor schieben brauchte.

Gegen den Hanseatischen HC hatten wir wieder einen gleichstarken Gegner. Auch hier konnten wir gut mitspielen und nur das wir bei einigen Spielerinnen noch wenig Spielerfahrung haben gab es noch einige Unsicherheien die zum Gegentor in der 1. Halbzeit führten. In der 2. Hälfte waren wir kurz davor auszugleichen. Aber eine Abwehr unseres Torwart der nur leicht hoch Abgewehrt wurde wurde von den Schiedsrichter des Hanseatischen HC mit einer Strafecke gegen uns bestraft. Da unser Torwart auch diesmal weit vor dem Tor wat wurde er wieder umspielt und musste das 0:2 zulassen. Staffeln wurden diesmal nicht gewonnen daher der 3. Platz. Es spielten: Lilly, Bianca, Erna, Leonie, Merle, Emma, Paula und Elias im Tor.

Hockey 13.03.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 3.3 in HB Findorf

Knaben A beim Hanseat. HC geg. Hanseat. HC (0:0) 1:0 geg SW B (0:1) 0:3 geg. Wihelmsh. (0:1) 0:3

Gegen den Hanseatischen HC spielte man konzentriert konnte aber im Angriff nicht viel erreichen. Erst in der 2 Hälfte klappte es mit dem Tor zum 1:0. Den Stand konnte man bis zum Schluß halten. Gegen SW Bremen ging es um den Einzug ins Endspiel. Hier war SW Bremen wie im letzten Spiel gefährlicher und konnte mit 3:0 gewinnen. So blieb noch das Spiel um den 3. Platz gegen die Spieler aus Wilhelmshaven. Hier setzten sich die älteren Wihelmshavener mit 3:0 durch. Das Endspiel gewann der Club zur Vahr 2 mit 6:0 gegen SW Bremen. Es spielten: Immo und Spieler von Del.

Beitragsarchiv