header
Hockey 30.05.2017 von Hans-joachim Priebe

Herren: Herren am 28.6 in HB Huchting

Herren in HB Huchting geg. SW Bremen 2 (1:3) 3:9 ; geg. MTV Aurich (1:0) 1:4

Auch am letzten Spieltag fehlten noch einige Spieler, die die Mannschaft bei den warmen Temperaturen hätten unterstützen können. So traten wir zwar wieder mit kompletter Mannschaft an, jedoch ohne Wechselspieler was sich am Ende auch am Endergebnis zeigte.

Gegen SW Bremen trat man konzentriert an und konnte durch Henk mit 1:0 in Führung gehen. Nach 10 Minuten schlichen sich dann doch Unsicherheiten in der Abwehr ein und SW Bremen konnte den Ausgleich erzielen. Danach konnten die Bremer ihre Angriffe unbedrängt aufbauen und passten immer gefährlicher durch die Weyher Abwehr. Dazu kam das man die eigenen Angriffe nicht bis zum Abschluß bringen konnte, so kam SW Bremen noch zu einem klaren 3:1 Halbzeitstand.

In der 2. Hälfte wurde das Spiel etwas besser , aber erst nach dem 1:5 konnte Daniel das 2:5 erzielen. SW Bremen konnte dann noch mal 2 Tore zulegen ehe Timo das 3:7 erzielte. Am Ende verlor man nach einem guten Spiel gegen den 2. der Tabelle mit 3:9.

Beim 2. Spiel gegen den MTV Aurich musste man noch mal 40 Minuten ran, während Aurich ihr 1. Spiel machte. Noch eingespielt vom 1. Spiel legte Weyhe gleich das 1:0 vor. Man konnte danach aber wieder nicht nachlegen obwohl man mehrere große Chancen hatte. Aurich kam dann besser ins Spiel aber Weyhe lies kein Tor zu.

In der 2. Hälfte merkte man das Aurichs Spieler erst 20 Minuten Spielzeit hatten und wir 60 Minuten. 2 Unaufmerksamkeiten in der Abwehr ließen das Spiel zum 1:2 kippen. Danach gab es zwar noch weitere Chancen für Weyhe, aber Aurich wehrte gut ab und kam bei den Kontern noch zu 2 Weiteren Toren. Am Ende konnte man feststellen eigentlich ein gutes Spiel gemacht zu haben und wenn Wechselspieler dabei gewesen wären, hätte man konditionell länger durchgehalten und etwas mitgenommen. Das erfreuliche war das man immerhin 4 Tore an diesem Spieltag erzielen konnte.

Es spielten: Niels, Henk (1), Daniel (2), Niklas K., Timo (1), Jannik und Hajo im Tor.

 

Hockey 10.05.2017 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 6.5. in Oldenburg

Knaben A beim GVO OL geg. GVO Oldenburg (0:5) 0:12 ; geg. Hanseatischer HC (0:3) 2:3

Wir hatten 3 kurzfristige absagen einige unserer erfahrenen Spieler. Zum Glück konnte Moritz doch noch mitmachen und wir hatten einen Torwart. Der leider nicht in der gewohnten Ausrüstung Spielen konnte, da Teile davon beim Mädchen C Spiel gebraucht wurden. Auch war mit Immo ein entscheidender Spieler in der Abwehr ausgefallen, so war es Sinnvoller statt mit einem Spieler weniger sich einen Spieler auszuleihen um dann 2 Freundschaftsspiele zu machen, ohne erfahrene Abwehr in Unterzahl hätte es auf unsere Seite nicht für ein vernünftiges Spiel gereicht.

Gegen Oldenburg gab es dann das erwartete schwere Spiel und wir verloren klar, konnten uns aber schon für das 2. Spiel einspielen. Gegen den Hanseatischen HC spielten 2 Oldenburger bei uns mit. Hier konnten wir nach einem unglücklichem Halbzeitstand in der 2. Hälfte noch auf 2:3 herankommen und waren kurz vor dem Ausgleich.

Es spielten: Marvin G, Lennart, David,, Janik, Moritz und Jonas K im Tor.

Hockey 10.05.2017 von Hans-joachim Priebe

Mädchen C: Mädchen C am 6.5 beim Bremer HC

Mädchen C beim Bremer HC geg. SW Bremen (0:4) 0:9 ; geg. Bremer HC 3 (0:1) 0:7

Wie im letzten Jahr starteten die Mädchen C als erste in die Feld Saison. Sehr erfreulich, es waren fast alle Spielerinnen dabei. Da wir noch nicht sehr viel im Feldhockey trainiert haben, auch beim Training kein komplettes Spiel geübt haben (es waren am letzten Trainings Montag 7 Spieler und am Mittwoch 5 Spieler beim Training), konnte auch kein 6:6 trainiert werden. Hier hatten unsere Gegner uns etwas voraus, weil sie eine größere Trainingsgruppe haben, dadurch schon mehr Testspiele gemacht haben und zum Teil auch an 2 Tagen in der Woche trainieren. Daher können wir den 1. Spieltag für 1. Wichtige Erfahrungen mitnehmen, in den nächsten Spielen wissen wir was wir verbessern müssen.

Im 1. Spiel gegen SW Bremen waren wir noch ziemlich unsortiert und wussten noch nicht was jeder einzelne zu tun hat. Da gegen hatte der Gegner den klaren Plan über die Vorhandseite zu Spielen, die wir nicht Richtig abdeckten, so kamen sie immer gut in unsere Hälfte, hier machten machten wir dann den Fehler den eroberten Ball nicht aus der Gefahrenzone zu spielen, sondern spielten ihn selber in die Mitte was eigentlich der Gegner vor hatte. Auch als Mannschaft richtig zu stehen und von Abwehr auf Angriff umzuschalten muß noch geübt werden. Bedauerlich das so viele Bälle aufs Tor kamen, gegen die der Torwart keine Chance hatte. So ist das Ergebnis eigentlich nebensächlich. In der 2 Hälfte kamen wir auch selber etwas besser ins Spiel waren dadurch bei Gegenangriffen mehr anfällig für Gegentore.

Beim 2. Spiel gegen den Bremer HC 3 lief es in der 1. Halbzeit mit einem 0:1 Halbzeitstand besser für uns, in der 2. Hälfte konnte man dann nicht mehr so gut mithalten und man musste noch einige Tore hinnehmen. Freuen konnte man sich trotzdem auf zwei Staffelpunkte und in 6 Wochen beim nächsten Spieltag können wir uns besser vorbereiten.

Es spielten: Lea, Freya, Malin, Lilly, Bianca, Isabel, Hannah, Lene, Erna und Torben im Tor.

Hockey 04.04.2017 von Hans-joachim Priebe

Woodstocks ( Eltern+Fz ): Teilnahme am Eltern Turnier in Meerane 18.3.2017

Elternturnier in Meerane ( Westsachsen) am 18.3.

Es wurde in diesem Jahr wieder einmal das Turnier in Meerane besucht, ein sehr gut organisiertes Turnier mit einer immer wieder

schönen Turnierfeier und einer schönen Übernachtung im Hotel Meerane. Nach dem 1. Turnier 2006 nahmen wir 2008,2009 und

2013 mit einer eigenen Mannschaft an dem Turnier teil. 2014 und 2017 trafen wir uns mit den Rasenschnecken aus Bautzen und

haben zusammen viel Spaß. Auch der Gastgeber ist uns inzwischen gut bekannt da sie 2x auch zu unserm Turnier anreisten.

Auch diesmal war ich als einzelner Teilnehmer aus Weyhe angereist um unsere Sportsfreunde zu treffen. Als Verstärkung der

Bautzener Rasenschnecken konnten wir im 1. Spiel nach einer reinen Abwehrschlacht ein 0:0 gegen die Mamas und Papas aus

Meerane erreichen. Danach gegen die Erfurter Gloriosen ( Benannt nach der berühmten Kirchenglocke die vor etwas mehr als 10

Jahren wieder hergestellt wurde ) . Wir mussten leider trotz dauernder Feldüberlegenheit und vielen vergebenen Chancen, der

Torwart hielt auch die besten Schüsse, nach einem unglücklichen 7m gegen uns mit einer 0:1 Niederlage zufrieden geben.

Danach ging es gegen die Schloßgeister von König Wusterhausen. Hier hatten wir unser Spiel gefunden und konnten nach einem

spannenden 1:2 gegen den späteren Sieger zeigen das wir besser spielen können als bei den 1. Spielen. Beim Spiel um den 7. Platz

gegen die Hockeyeulen von Leipzig Grünau spielte man 0:0 unentschieden und es gab zwei 7. Plätze.

Es spielten: Jens im Tor, Ralf+Hajo Abwehr, Eddy,Dörte, Rene, Marlen, Ramona, Sabine und Ines Sturm und Mitte!

Hockey 08.03.2017 von Hans-joachim Priebe

Mädchen A: Mädchen A am 4.3 in Oldenburg

     Mädchen A am Sa den 4.3. in OL Sophie Schütte Str.  geg Emden (0:3) 0:4 ; geg. Bremer HC 3 (1:1) 3:2

   Emden begann stark und konnte in der 1. Hälfte schon 3 Tore vorlegen. Erst in der 2. Hälfte kamen wir besser ins Spiel aber ein

  Tor konnten wir nicht erzielen. So blieb eine Überraschung aus, wir hatten aber noch das Spiel um den 3. Platz.

   Gegen den Bremer HC 3 konnten wir nach ausgeglichener 1. Hälfte 1:1 am Ende mit 3:2 gewinnen, damit erreichten wir einen

  guten 3. Platz in der Pokalrunde. In der ganzen Hallenrunde verloren wir nur die Spiele gegen Emden und Delmenhorst!

     Es spielten: Miriam, Carina, Celine, Vanessa, Rieka, Karlotta, Sarah und  Katja im Tor

Hockey 08.03.2017 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 4.3 in Moormerland

    Knaben A in Moormerland    geg. Hanseatischen HC (0:1) 1:2  geg. Wilhelmshaven  (0:3) 0:9

  Erfreulich, wir konnten zum Abschlußspieltag mit 7 Spieler anreisen. Damit hatten wir bei der Runde um den 5. Platz schon beide

  Spiele von vorherein gewonnen da die Gegner mit nicht spielberechtigten Spielern antraten.

   Gegen den Hanseatischen HC merkte man das Fehlen von Immo als wichtigen Abwehrspieler und vorne  fehlte uns Niklas.

  Marlon und Erik konnte dies im 1. Spiel gut ausgleichen, nur Schade das der Schiedsrichter auf unserer auch die kleinsten Fehler

  bemerkte und 2 Strafecken gegen uns verhängte die zum 0:1 führten. In der 2. Hälfte konnten wir eine Feldüberlegenheit erzielen

  aber erstmal konnte der Hanseatische HC auf 2:0 erhöhen ehe wir durch den Anschlußtreffer belohnt wurden. Leider reichte die

  Zeit nicht mehr, aber mit einer letzten Aktion hätten wir fast noch den Ausgleich erzielt.

    Gegen Wilhelmshaven spielte Timo für Erik. Wir spielten diesmal in der Abwehr nicht so sicher da die Wilhelmshavener etwas

  Stärker als der Hanseatische HC war. Vor allem hatten wir den Strafecken nichts entgegenzusetzen.  Nach dem 0:3 Halbzeitstand

  Versuchte man unbedingt eine Tor zu erzielen. Hier lief man sich jedoch regelmäßig fest anstatt mit einem guten Pass einen

  Stürmer anzuspielen. So kam Wilhelmshaven leicht zu ihren 6 Torenin der 2. Hälfte. Erst als wir besser passten wurden wir

  Gefährlicher hatten aber dann doch etwas Pech das wir kein Tor mehr erzielen konnten.

       Es spielten: Marvin G, Lennart,  Marlon, David,  Jonas K. im Torwart und Erik und Timo je ein Spiel.

Hockey 08.03.2017 von Hans-joachim Priebe

Knaben + Mädchen D: Knaben und Mädchen D am 26.2 in Kirchweyhe

    Knaben D am  So den 26.2  in Kirchweyhe   geg.  GVO Oldenburg (0:2) 4:3 geg. den Hanseatischen HC (4:3) 6:4

  In unserem letzten Turnier hatten wir eine sehr gute Besetzung zusammen. Es hatten Lene und Moritz ihr 1. Spiel und hatte ihr

  erstes Spiel in einer 4er Mannschaft.  Gegen Oldenburg lag man schon mit 0:2 zurück, konnte aber in der 2. Halbzeit mit dem 4:3

  das Spiel noch mal drehen.  Im Spiel gegen den Hanseatischen HC  führte man zur Halbzeit 4:3 und konnte am Ende mit 6:4

  gewinnen. Da man auch 3 Staffeln gewinnen konnte belegte man zusammen mit dem Club zur Vahr den 1. Platz ! 

      Es spielten: Nick, Max,  Kian, Torben, Jonas B., Hannah, Lene und Moritz  

Hockey 08.03.2017 von Hans-joachim Priebe

Herren: Herrenspieltag am 26.2.2017 in Syke

   Herren in Syke geg. TuS Syke (0:4) 0:8  geg. HC Moormerland  (2:4) 3:7

  Erstmals wieder fast in Bestbesetzung. Leider fehlte der Torwart. Hajo übernahm dann den Part und überließ der Jugend das 

  Spiel auf dem Feld. Nachdem Syke uns im 1. Spiel die höchste Niederlage beigebracht hatte  hielten wir fast 10 Minuten das 0:0

  und erspielten uns auch selbst Torchancen. Der Endstand nach 2 Halbzeiten viel zwar etwas hoch aus aber wir hatten gegen eine

  gute Mannschaft  ein gutes Spiel gemacht.

   Gegen Moormerland hätten wir wahrscheinlich besser ausgesehen wenn nicht 3 Spieler aus ihrer 1. Mannschaft mitgemacht

  hätten. Sie zeigten uns klar unsere Schwächen in der Abwehr auf, die mit einfachem Bandenspiel mit 2 Stürmern ausgehebelt

  wurde. Nach einem 2:4 Halbzeitstand konnten wir noch zum 3:4 verkürzen. Danach merkten wir das wir das Moormerland die

  erst ihr erstes Spiel hatten noch frischer waren und wir am Ende noch 3 Tore zum 3:7 zulassen mussten. Am Ende bekamen wir

  unsere ersten Punkte da Moormerland die Spieler von der 1. Mannschaft einsetzte.

  Es spielten: Niels, Henk, Timo, Niklas K., Daniel, Marvin K. und Hajo im Tor. Erik trat nur im 2. Spiel an.

Hockey 08.03.2017 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 25.2 beim Club zur Vahr

    Knaben A beim  Cz Vahr    geg. GVO Oldenburg (0:3) 0:6  geg. Hanseatischer HC (3:0) 4:1

  Leider hatten wir kurzfristig einen Ausfall, so daß wir einen Spieler zu wenig aufbieten konnten. Gegen Oldenburg spielten wir

  am Anfang gut mit und ließen kaum Chancen zu. Wir hatten aber etwas Pech und bekamen vermeidbare Tore gegen uns, indem

  wir außerhalb gespielte Bälle noch stoppten oder uns beim Konter beim Gegner festspielten.

   Gegen den Hanseatischen HC waren leicht favorisiert und konnten auch in der 1. Hälfte 3 Tore erzielen. In der 2. Hälfte kam der

  Hanseatische HC zum Anschlußtreffer. Wir konnten aber zum Schluß noch das 4:1 erzielen.

      Es spielten: Niklas, Immo, Marvin G, Timo und Jonas K. als Torwart

Hockey 14.02.2017 von Hans-joachim Priebe

Knaben + Mädchen D: Knaben D am 12.02 beim Club zur Vahr

    Knaben D  beim C z Vahr  geg Bremer HC 1 (0:6) 1:10 geg. Delmenhorst 2 (2:4) 2:8

  Gegen den Bremer HC spielten wir am Anfang nicht so gut mit, da Nick gleichzeitig Abwehr und Angriff spielen wollte. Wenn

  Er aber dann den Ball verloren hatte kam er nicht mehr rechtzeitig zurück. Nach der Umstellung blieben Jonas B und Kian hinten

  und wir konnten so einige Gegentore verhindern. Max konnte dann in der 2. Halbzeit das Ehrentor erzielen.

  Gegen Delmenhorst 2  hatten wir einen gleichwertigen Gegner und gingen auch schnell in Führung. Danach konnten wir gut

  Mithalten bis zum 2:2. Etwas unglücklich fielen die Tore bis zum 2:4. In der 2. Hälfte spielten wir ohne Max und spielten weiter

  ganz gut mit und konnten viele Gegentore verhindern. Am Ende konnte man dann doch noch Punkte bei den Staffeln sammeln.

    Es spielten: Nick, Max,  Kian, Torben und Jonas B  

Zurück 1 3 4 5 6 7
Beitragsarchiv