header
Hockey 12.12.2018 von Hans-joachim Priebe

Mädchen D: Mädchen D am 9.12. beim Club zur Vahr

Mädchen D So den 9.12. beim CzVahr –CzVahr 2 (1:5) 1:8 ; - C z Vahr 3 (0:2) 0:5

Unsere Mädchen D konnten bei ihrem 1. Turnier mit 4 Spielerinnen antreten. Im 1. Spiel gegen C z Vahr 2 konnte man ein Tor erzielen und in der 2. Hälfte klappte die Verteidigung schon ganz gut. Beim 2. Spiel gegen C z Vahr 3 waren es dann noch weniger Gegentore. Auch eine Staffel wurde gwonnen. Es spielten: Greta O., Liv, Mathilda und Luisa J.

Hockey 12.12.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben D: Knaben D am 9.12 in Delmenhorst

Knaben D So den 9.12. in Delmenhorst. HC Delmenhorst (0:0) 3:3 ; - SW Bremen (5:1) 7:1

Nach einigen Ausfällen konnten wir noch mit 5 Spielern antreten. Gegen den HC Delmemhorst spielten wir am Anfang aufmerk-sam und ließen kein Tor zu. In der 2. Hälfte ging es dann Hin und Her, jede Mannschaft konnte die Führung der anderen ausgleichen. So gab es am Ende ein gerechtes 3:3. Gegen SW Bremen musste man nur auf einen guten Gegenspieler aufpassen, Nachdem man führte passte man nicht so auf und SW Bremen konnte ein Tor erzielen. Am Ende gewann man mit 7:1. Da wir alle Staffeln gewinnen konnten gab es den 1. Platz.

Es spielten: Jasper, Jonas B, Erik, Till und Kjell.

Hockey 12.12.2018 von Hans-joachim Priebe

Mädchen C: Mädchen C am 8.12 in Oldenburg

Mädchen C Sa der 8.12 in Oldenburg. –GVO Oldenburg (0:2) 0:9 ; - HC Delmenhorst (0:2) 0:5

Hier konnten diesmal nur 5 Spielerinnen, so das wir uns sogar einen Torwart ausleihen mussten. Da wir uns am letzten Spieltag schon etwas eingespielt hatten waren die Positionen gut eingeteilt und es gelang uns gut das Spiel gegen GVO Oldenburg lange offen zu halten und mit 0:2 war es ein noch guter Halbzeitstand. In der 2. Hälfte konnten die Oldenburger mehr schwächen in unserer Abwehr ausnutzen und hatten auch noch viele Wechsmöglichkeiten, sodas wir am Ende zu hoch verloren. Gegen Delmenhorst konnten wir gut mithalten und Spielideen umsetzen. Fast hätten wir mit einem Halbzeitstand 0:1 abgeschlossen, Doch kurz vor dem Halbzeitpfiff gelang Delmenhorst das 2:0. In der 2. Hälfte hatten wir noch Torchancen, mussten aber selber noch 3 Tore hinnehmen. Es spielten: Isabel, Marita, Hannah M, Laura G, und Rieke

Hockey 12.12.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 8.12 in Moormerland

Knaben A Sa den 8.12 in Moormerland– geg. C z Vahr 1 2:4 (1:2); geg. Hanseatischen HC 6:1 (3:1)

Gegen den Club zur Vahr verlor man knapp, so musste das Torverhältnis besser sein als das vom Bremer HC. Gegen den Hanseatischen HC konnte man dann hoch mit 6:1 gewinnen. Doch es reichte nicht, es fehlten 2 Tore, so spielt man jetzt weiter in der Platzierungsrunde. Es spielten: Immo, und Spieler aus Delmenhorst,

Hockey 12.12.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben + Mädchen D: Internes D Turnier am 2.12 in der KGS Leeste

Internes D Turnier am So den 2.12.2018 um 10.00 in KGS Leeste Halle 1

Um schon mal die Bedingungen bei einem D Turnier zu Testen führten wir mit unseren D Spielern schon mal ein Turnier durch. Es nahmen 5 Spieler + 7 Spielerinnen teil. Für die meisten war es das 1. Turnier unter echten Bedingungen. Beim 2. Spiel hatten sich dann alle auf das Spiel eingestellt. Wurde am Anfang von den erfahrenen Jungen noch das 1. Spiel mit 3:0 gewonnen, konnte Rot danach schon eingespielt schnell gegen Grün 3 tore erzielen. Danach wurden die Spiele enger, weil man dann wusste wie man spielen musste um Tore zu verhindern. Es blieb am Ende kein Team ohne Punkte, Grün holte 2 Staffelpunkte. Rot spielte im Rückspiel sogar 0:0 gegen Weiß un war in den Staffeln ebenbürtig. Vielen Dank an Schiedsrichter, Spieler und Eltern.

 

Greta, Rieke, Mathilda und Laura    Team Grün

Till, Constantin, Jesse und Jonas   Team Weiß

Liv, Lina, Ina und Erik    Team Rot

 

 

Hockey 12.12.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben A: Knaben A am 1.12 in Delmenhorst

Knaben A Sa den 1.12 in Delmenhorst – geg. Moormerland 6:2; geg. Bremer HC 2 4:4

Gegen Moormerland war es der erwartete leichtere Gegner und man Gewann klar mit 6:2. Gegen den Bremer HC 2 spielte man nur 4:4. Hier sind die nächsten Spiele entscheidend ob man in der Meisterrunde oder in der Pokalrunde weiterspielt.

Es spielten: Lennart, Immo, und Spieler aus Delmenhorst,

Hockey 12.12.2018 von Hans-joachim Priebe

Herren: Herren am 2.12 in Delmenhorst

Herren So. 02.12 in Delmenhorst - geg. TuS Syke (3:1) 6:2; geg. Emder THC (6:0) 13:1

Der Start der Herren Spielgemeinschaft Del2/Weyhe war erfolgreich. 7 Gute Spieler aus Delmenhorst und 2 aus Weyhe brauchten länger um gegen den TuS Syke auf die Erfolgsspur zu kommen. Erst als in der Abwehr etwas ruhiger aufgebaut wurde kam man auf die Siegerstraße und legte ein 3:0 vor. Syke konnte in der ersten Hälfte noch den Anschluß zum 1:3 erzielen. In der 2. Hälfte machte die Spielgemeinschaft dann alles klar und zog mit 5:1 davon. Am Ende stand es 6:2. Gegen Emden ließ man dann nichts anbrennen und konnte zur Halbzeit mit 6:0 in Führung gehen. In der 2. Hälfte bäumte Emden sich noch mal auf, Sie konnten jedoch nur noch ein Ehrentor zum 1:13 Endstand erzielen.

Es spielten: Hajo, Marvin und Spieler aus Delmenhorst,

Hockey 12.12.2018 von Hans-joachim Priebe

Knaben C: Knaben C am 8.12. beim Club zur Vahr

Knaben C Sa der 8.12 beim Cz Vahr - geg. SW Bremen (0:2) 0:2; geg. Club zur Vahr (1:1) 1:2

Beim 1. Spiel gegen SW Bremen waren die Positionen noch nicht eingespielt. Es müssen schon gute Abwehrspieler hinten spielen sonst bekommt msn unnötige Gegentore. So lag man auch gegen SW Bremen schnell mit 0:2 zurück. In der 2. Hälfte lies man dann besser eingestellt kein Tor zu. Gegen den Club zur Vahr 2 ging man mit 1:0 in Führung, aber 2 Unnötige Penaltys gegen uns brachten uns dann um die Punkte. Es spielten: Nick, Kian, Jasper, Elias, Jesse, Jonas B. Im Tor.

Hockey 26.11.2018 von Hans-joachim Priebe

Mädchen C: Mädchen C am 24.11 in Emden

Mädchen C den 24.11 in Emden geg. Emder THC (0:1) 0:2; geg. Bremer HC 3 (0:5) 0:7

Beim 1. Spieltag der Mädchen C konnten wir gegen Emden mit einer guten Abwehr fast eine Halbzeit lag ein Gegentor vermeiden. Der 1 Penalty gegen uns brachte dann doch kurz vor der Halbzeitpause das 1:0 für Emden. In der 2. Hälfte hielten wir lange das Spiel offen und Rieke konnten auch noch einige Penaltys abwehren. Der Ausgleich glückte nicht, aber das 2:0 für Emden war dann die Entscheidung. Gegen den Bremer HC sahen wir am Anfang auch nicht schlecht aus. Aber man merkte das unsere Gegner schon 3 Jahre Hockey spielten, sie suchten die freistehenden Mitspielerinnen, und spielten härtere Bälle. Wir schauten zu sehr auf die ballführende Spielerin, standen daher immer zu weit weg vom Gegner. Nachdem der BHC auch mit einem Penalty das Spiel früh entschieden hatte, versuchten wir auch ein Tor zu erzielen, dabei waren 2 Spielerinnen immer vorne, die in der Abwehr fehlten, Aber man kam so auch zu eigenen Möglichkeiten. Gerade in der 2. Hälfte spielte man besser und lies nur noch 2 Tore zu. Das Hockeyspiel klappte schon gut, wenn man bedenkt das nur mit Isabel eine erfahrene Spielerin dabei war, die anderen aber fast alle erst ihr 1. Hallenturnier spielten. Die Spiele waren wichtig um zu sehen woran wir im Training noch arbeiten müssen.

Es spielten: Isabel, Marita, Hannah Z, Hanna W, Hannah M, Laura G, Rieke im Tor

 

Hockey 26.11.2018 von Hans-joachim Priebe

weibliche Jugend B: weibliche Jugend B am 18.11 beim Bremer HC

geg. Hanseatischen HC (0:5) 0:7; geg. HC Horn (0:8) 0:15 ; geg Bremer HC 1 (0:3) 1:8

Beim 1. Spieltag der weiblichen Jugend B konnten wir trotz knappen Kader mit einer kompletten Mannschaft antreten. Für einige war es das 1. Hallenspiel unter Wettkampfbedingungen und man hatte gleich 2 Gegner die zu den Meisterfavoriten zählen in der 1. Runde gegen uns. Zum Glück konnten wir Candela, eine Austauschschülerin aus Argentinien für unseren Kader gewinnen, man war aber erst nach 2 Trainingstagen noch nicht richtig aufeinander eingestellt.

Beim 1. Spiel gegen Hanseatischen HC merkte man das besonders in der 1. Hälfte, sonst hätte man nicht zur Halbzeit mit 0:5 zurückgelegen. In der 2. Hälfte spielten wir dann gleichwertig und hätten zum Schluß eigendlich einen 7 m bekommen müssen, da der Ball vom letzten Spieler vor dem Tor mit dem Körper den Ball ins Aus lenkte. Gegen HC Horn experimentierten wir noch etwas mit der Aufstellung, aber mit ihren Strafecken legten sie gleich mehrere Tore vor, am Ende war das Ergebnis zu Hoch ausgefallen. Gegen den Bremer HC 1 spielten wir gut mit, und konnten in der 2. Hälfte bei einer Strafecke auch unser 1. Tor erzielen. Es spielten: Mirijam, Rieka, Karlotta, Helena, Greta, Lea und Candela

Zurück 1 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12
Beitragsarchiv