header
Geschichte

Geschichte

Die Handballabteilung wurde auf der Hauptversammlung des Arbeiter Turn- und Sportvereins "Vorwärts" Leeste  13.Mai 1927 gegründet.

Nach Auf und Ab in den Kriegsjahren,spielen die Handballer des TSV "Vorwärts" Leeste erstmals wieder 1951 eine gute Rolle im
Bremer Handball Verband (Aufstieg in die Landesliga im Feldhandball)
Ab 1961 wurde wieder eine Jugendabteilung aufgebaut und unsere Jugendmannschaften spielten in dieser Zeit eine dominante Rolle
im Bremer Raum! Mit der Einweihung der neuen Sporthalle und dem Jugendländerspiel Deutschland - Schweden 1973 boomt der Handballsport beim TSV "Vorwärts Leeste, es nahmen  zeitweise 23 Mannschaften am Punktspiellbetrieb des BHV teilt !
                                                                                                                                                                                                                                                                                                               Diese gute Jugendarbeit machte sich dann 1979 bezahlt, die 1. Herrenmannschaft schaffte den Aufstieg in die Oberliga-Nordsee!
 
zur Zeit sind 2 Herrenmannschaften für den Spielbetrieb gemeldet!
 
Die Handballabteilung will wieder ein durchgängiges Jugendkonzept entwickeln, in dessen Vordergrund die Förderung der Kinder und Jugendlichen durch qualifizierte Übungsleiter steht! Auch ausserhalb des Handballsports soll die Gemeinschaft und die soziale Bindung gefördert werden!
 
Hier die Grundsätze der Handballabteilung des SC Weyhe
  • Wir führen Menschen zusammen und schaffen Gemeinschaft
  • Wir bieten eine attraktive Mannschaftsportart
  • Wir stärken unsere Kinder und Jugendlichen durch das Erleben von Erfolg und Misserfolg,Konflikt und Partnerschaft, Bewegung und Wohlbefinden
  • Wir fördern die körperliche und soziale Entwicklung von Kindern und Jugendlichen durch den Handballsport
  • Wir betreiben eine aktive Jugendarbeit, die auch Aktivitäten außerhalb der Sporthalle anbietet
  • Wir orientieren uns an dem Rahmentrainingkonzept des DHB
  • Wir spielen erfolgreich mit dem eigenen Nachwuchs im Damen-und Herrenbereich
  • Wir ermöglichen jedem Spaß-und Erfolgslebnisse im Handballsport
  • Wir fordern und fördern das Ehrenamt
  • Wir schaffen durch soziale Bindung ein "Wir-Gefühl" in der Handballabteilung
  • Wir stellen uns den Herausforderungen und gehen mit der Zeit
  • Wir wollen in der Öffentlichkeit präsent sein und anerkannt werden
  • Wir fördern den Breitensport, als auch den Leistungssport, um allen Mitgliedern die Möglichkeit zu bieten, die eigene Leistunsfähigkeit zuerkennen

          Erfolg heißt für uns: 

  • Mit  den zur Verfügung stehenden Möglichkeiten des Bestmögliche zuerreichen                                                                                                    
  • Die langfristige und erfolgreiche Entwicklung unser Kinder und Jugendlichen zu guten Seniorenspieler